imago/Petra Schneider

Katjes: Ausstieg bei Halloren

27.12.2018 19:09 Uhr

Die Katjes-Gruppe hat ihre Anteile von knapp 11 Prozent an dem Schokoladenhersteller Halloren abgestoßen.

Die Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe hat ihren Anteil von knapp 11 Prozent der Halloren-Aktien an den Mehrheitseigner Charlie Investors verkauft, wie Katjes am Donnerstag mitteilte. "Wir freuen uns über die einvernehmliche Lösung, die wir als positiv für Halloren und seine Aktionäre ansehen", sagte der geschäftsführende Gesellschafter von Katjes International, Tobias Bachmüller, laut Mitteilung.

Halloren schrieb zuletzt rote Zahlen. Im Jahr 2017 stand beim operativen Geschäft ein Minus von 3,6 Millionen Euro. Der Umsatz sank von 124,1 auf 107,7 Millionen Euro. Ab 2020 will die Schokoladenfabrik in die Gewinnzone zurückkehren.

(be/dpa)