Hürriyet

Katar wird auch in Zukunft in der Türkei investieren

31.12.2020 12:02 Uhr

Der katarische Botschafter in der Türkei, Salem bin Mubarak Al Shafi, lobte die Beziehungen zwischen Katar und der Türkei als "außergewöhnlich und dauerhaft".

In einem Interview mit der türkischen Tageszeitung Hurriyet begrüßte der Botschafter auch die unermüdliche Unterstützung der Türkei für Katar, die noch aus der Zeit des Osmanischen Reiches stammt.

Katar investiert in der Türkei

Al Sharif verwies auf die Unterstützung der Türkei für Katar während der Blockade 2017 sowie auf die Haltung seines Landes 2016 während des Putschversuchs in der Türkei. Beide Staaten arbeiten auf "strategischen, politischen und wirtschaftlichen" Feldern zusammen", sagte er.

Er erklärte auch, dass Katar in der Türkei vor allem in den Sektoren "Immobilien, Tourismus und Landwirtschaft" investiere. Katar hat auch in die Borsa Istanbul und in BMC – ein Joint Venture beider Länder zur Herstellung gepanzerter Fahrzeuge – investiert.

Türkische Oppositionspolitiker werfen dabei Katar bei den Geschäften mangelnde Transparenz vor. Katar erklärte jedoch, dass die Investitionen im Einklang mit den "rechtlichen Rahmenbedingungen" der Türkei stehen.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.