DHA

Kasimpasa mit Heimsieg gegen Antalyaspor

21.9.2019 16:17 Uhr, von Chris Ehrhardt

Das Auftaktspiel der türkischen Süper Lig am Samstagnachmittag stand im Zeichen der Partie Kasimpasa gegen Antalyaspor. Kasimpasa ist bereits zum Saisonstart wieder nach unten gerutscht und brauchte unbedingt drei Heimpunkte, um sich unten etwas freizuschwimmen. Und das gelang mit einem 3:0-Heimsieg gegen Antalyaspor vortrefflich.

Die ersten 45 Minuten war geprägt von gegenseitigem Abtasten und schauen, wo lässt der Gegner die Lücken, die man zu einem Torerfolg nutzen könnte. Das galt übrigens für beide Mannschaften. Es konnte sich so kein Match entwickeln, was wirklich ansprechend fürs Auge der Zuschauer war. Doch die wurden in der zweiten Hälfte entschädigt – zumindest was die Tore angeht.


In der 53. Minute eröffnete dann Kasimpasa das Torschießen. Ein Angriff über die linke Seite, die sich schon in den ersten 45 Minuten bei Antalyaspor als anfällig rausstellte, trudelte in die Mitte und da stand dann Mustafa Pektemek richtig. Er stocherte den Ball irgendwie über die Linie – 1:0. Für eine Kopie des ersten Treffers gab es sieben Minuten später in der 60. Spielminute. Nur dass es diesmal der Senegalese Mame Thiam war, der das Leser ins Tor stocherte – 2:0. Sehenswert wurde es beim dritten Treffer, denn da war es in die 80. Minute erneut Thiam, der diesmal den Ball in die Maschen lupfte. Mit dem klaren Sieg löst sich Kasimpasa etwas von unten und Basaksehir wird auf einen Abstiegsplatz weitergereicht.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.