afp

Karl Lagerfeld verpasst zum ersten Mal eigene Modenschau

22.1.2019 14:08 Uhr

Modezar Karl Lagerfeld hat wahrscheinlich zum ersten Mal bei einer Chanel-Modenschau auf der Pariser Fashion Week gefehlt. Die Mode-Legende habe sich "erschöpft gefühlt".

Der 85-Jährige überließ es am Morgen seiner engen Mitarbeiterin Virginie Viard, in Paris die Haute-Couture-Schau für die Frühlings- und Sommerkollektion zu präsentieren. Die Zuschauer warteten vergeblich darauf, dass Lagerfeld wie sonst bei seinen Schauen üblich auf die Bühne kam. Eine Chanel-Sprecherin sagte der Zeitschrift "Women´s Wear Daily", der Modeschöpfer habe sich "heute Morgen erschöpft gefühlt". An der Nachmittags-Schau werde er aber teilnehmen.Eine Mode-Kritikerin sagte AFP, sie könne sich nicht erinnern, dass Lagerfeld in seinen 40 Jahren bei Chanel jemals eine Schau verpasst habe.

(be/afp)