DHA

Karaca-Höhle in der Türkei: Neuer Anziehungspunkt für Touristen

6.2.2021 9:59 Uhr

Die Karaca-Höhle innerhalb der Grenzen des Dorfes Cebeli in Gümüshane wurde in den letzten Monaten trotz der Covid-19-Krise von 50.000 Menschen besucht. Sie ist eine der wenigen Steinhöhlen der Welt und seit dem Sommer zum neuen Anziehungspunkt von Reisenden geworden.

Die in Gümüshane gelegene Höhle mit einer Gesamtlänge von 100 Metern und einer Breite von 1.500 Quadratmetern besteht aus der Kombination von 4 verschiedenen ellipsenartigen Abschnitten sowie aus Fallsteinen in einer Vielzahl von Farben und Formen.

Die Besucher der Höhle, die bekanntermaßen 150 Millionen Jahre alt ist, haben die Coronavirus-Maßnahmen trotz der Lockerungen seit Juni nicht zu vernachlässigen. In der Höhle wurden Warnlinien und -hinwiese für das Einhalten der Hygiene und "sozialen Distanz"-Regel angebracht.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.