dpa

Kapitänin Rackete ist frei

2.7.2019 22:17 Uhr

Großer Jubel bei Sea-Watch und Unterstützern aus ganz Europa: wie ein italienischer Ermittlungsrichter am Dienstagabend entschied, kommt die 31-jährige Kapitänin Carola Rackete frei und ihr Hausarrest wird aufgehoben.

Dies berichtet die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstagabend. Während auf der einen Seite der Jubel groß ist, erklärte Italiens Innenminister Matteo Salvini, dass Rackete wegen "Gefährdung der nationalen Sicherheit des Landes" ausgewiesen werden solle.

Sea-Watch ist erleichtert: "Unsere Kapitänin ist frei!"

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch hat die Freilassung ihrer Kapitänin Carola Rackete begrüßt. "Wir sind erleichtert, dass unsere Kapitänin frei ist!", twitterte die Organisation am Dienstagabend. "Es gab keinen Grund, sie festnehmen zu lassen, da sie sich lediglich für Menschenrechte im Mittelmeerraum eingesetzt und Verantwortung übernommen hat, wo keine europäische Regierung es tat."

Rackete war am Samstag festgenommen worden, da sie mit dem Rettungsschiff "Sea-Watch 3" und 40 Migranten an Bord unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer und in den Hafen der Insel Lampedusa eingefahren war.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.