afp

Kapitalerhöhung von 150 Millionen Euro beschlossen

29.10.2019 23:39 Uhr

Es wird aufgestockt: Die Aktionärsversammlung des italienischen Erstligisten AS Rom und Europa-League-Gegners von Borussia Mönchengladbach hat eine Kapitalerhöhung um 150 Millionen Euro genehmigt.

Für eine entsprechende Investition ist der US-Unternehmer Dan Friedkin im Gespräch. Italienischen Medien zufolge könnte sich Friedkin dadurch auch am angestrebten Bau eines neuen Stadions für den Klub beteiligen. Die Pläne für eine neue Arena sorgen bereits seit dem Amtsantritt von Roms US-Hauptanteilseigner James Pallotta als Vereinspräsident vor sieben Jahren für kontroverse Debatten.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.