imago images / Gottfried Czepluch

Kühler Start in die Woche

7.7.2019 14:24 Uhr

In den vergangenen 14 Tagen ächzte Deutschland unter Rekordtemperaturen. Das ändert sich nun in der zweiten Juli-Woche, denn da wird es kühler - merklich kühler. Zwischen 16 Grad auf den deutschen Inseln und 23 Grad entlang der Donau sowie des Rheins werden erreicht. Ein Grund zur Freude oder eher ein kleines Sommer-Ärgernis in der Ferienzeit, die zum Ende der Woche zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen beginnt?

Zum Beginn der neuen Woche macht der Sommer in Deutschland weiter Pause. "Dabei wird der Montag wahrscheinlich der kühlste Tag mit 16 Grad auf den Inseln, 17 bis 19 Grad in der Nordhälfte und 19 bis 23 Grad im Süden, wobei es entlang von Rhein und Donau am wärmsten wird", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach.

Die Waldbrandgefahr geht laut dem Wetterdienst zwar etwas zurück. Die Trockenheit halte allerdings in Teilen Deutschlands weiter an.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.