imago images / ZUMA Press

Kanadier entdecken Meersalz-Bier für sich

13.4.2019 11:48 Uhr

Salziges Gose-Bier hat in Deutschland eine 1000-jährige Tradition, verschwand allerdings während des zweiten Weltkriegs. Jetzt wollen zwei Kanadier gemeinsam mit einem Bierbrauer-Freund das sauer-salzige Bier zurückbringen.

"Der Geschmack des Salzes macht das Bier einzigartig", sagte der Brauer Stefan Gagliardi, der das Getränk gemeinsam mit seinen Freunden Colin und Audrey Duggan entwickelt. Allerdings wird der Biertyp inzwischen von einigen Brauereien - unter anderem in Nordamerika - wieder hergestellt.Gagliardi und die Duggans entdeckten den alten Biertyp wieder, nachdem Gagliardi auf der Suche nach einem Getränk war, das sich gut mit Hummer kombinieren lässt.

Hummer und Bier

Die kanadische Provinz Nova Scotia ist der weltgrößte Hummer-Exporteur. Traditionell werde Hummer zwar mit Champagner serviert, sagte Gagliardi. "Ich wollte eine erschwinglichere Alternative." Heraus kam ein saures Gose-Weizenbier, verfeinert mit Fleur de Sel aus dem Atlantik. Seit drei Jahren vertreiben die Duggans das Meersalz im Online-Handel und in kanadischen Spezialitätenläden. Ab Mai soll das Salz-Bier in die Geschäfte kommen, zunächst nur in einigen Provinzen an der kanadischen Küste. Sollte dies Erfolg haben, soll der Vertrieb auf ganz Kanada und die USA ausgeweitet werden.

(be/afp)