imago images / ZUMA Press

Kalin: Ikonographie der Hagia Sophia bleibt erhalten

12.7.2020 11:41 Uhr

Der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, beantwortete am Samstag in einem Interview mit TRTWorld und der BBC Fragen zur Umwandlung der Hagia Sophia von einem Museum in eine Moschee. Er versicherte, dass die religiöse Ikonographie des Komplexes aus dem 6. Jahrhundert erhalten bleiben würde.

Kalin wies die Behauptung als unwahr zurück, dass das welthistorische Erbe durch die Entscheidung "überschattet oder zerstört" würde, und sagte: "In Bezug auf die Argumente des Säkularismus, der religiösen Toleranz und des Zusammenlebens gibt es heute in der Türkei mehr als vierhundert Kirchen und Synagogen."

Auf Twitter betonte Kalin, dass alle Besucher weiterhin Zugang zum religiösen und kulturellen Erbe der Hagia Sophia haben würden - einschließlich ihrer Ikonen und Mosaike. "Jede gegenteilige Behauptung ist einfach falsch", schrieb er.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.