afp

Kakerlake krabbelt bei Live-Auftritt auf Schulter von Staatschef

9.5.2019 12:22 Uhr

In seinen Reden überrascht der umstrittene philippinische Präsident Rodrigo Duterte gerne mit unerwarteten Behauptungen - dieses Mal kam die Überraschung in Form einer Kakerlake auf seiner Schulter.

Das Insekt tauchte dort auf, als Duterte bei einem Wahlkampfauftritt am Mittwochabend die Vorzüge der von ihm gebilligten Kandidaten für die Zwischenwahlen kommende Woche auflistete. Ein Gehilfe versuchte noch, das Krabbeltier von der Schulter des Staatschefs zu entfernen - schließlich griff Duterte selbst ein und fegte das Tier fort, während die Kamera des Staatsfernsehens zum amüsierten Publikum schwenkte. Duterte scherzte, der Schädling gehöre zur Opposition.

In Onlinenetzwerken sorgte die Begegnung mit der Kakerlake, deren Gattung sonst eher im Müll zu finden ist, für Spott unter Dutertes Kritikern. "Die Kakerlake muss erkannt haben, dass Duterte der größte Müll ist, den sie je gesehen hat", schrieb ein Nutzer im Kurzbotschaftendienst Twitter. "Ich habe nicht gedacht, dass ich das mal sagen würde - aber gut gemacht, liebe Kakerlake, dass Du diesen Müll ins Rampenlicht gestellt hast", schrieb ein anderer.

(gi/afp)