imago images / Beautiful Sports

Kaan Ayhan verlässt Fortuna Düsseldorf und geht in die Serie A

1.8.2020 21:29 Uhr

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf muss zukünftig ohne seinen Abwehrchef Kaan Ayhan spielen. Der 25-Jährige hat seine Ausstiegsklausel gezogen und laut seinem Vater Erol bereits seinen Wechsel nach Italien zum US Sassuolo Calcio, der Tabellenachten der Serie A, vollzogen. Ayhan geht wegen der festgeschriebenen Ausstiegsklausel von 2,5 Millionen Euro als absolutes Schnäppchen über den Brenner.

"Ja, es stimmt! Ich habe die Ausstiegsklausel gezogen, bin auch schon bei meinem neuen Verein in Italien. Mehr Informationen in den nächsten Tagen. Ich möchte nur schon mal sagen: Ich bedanke mich für vier fantastische Jahre bei Fortuna", schrieb der Verteidiger in einer WhatsApp-Nachricht an die "Bild"-Zeitung. Sein Vater ging gegenüber türkischen Medien tiefer ins Detail und sagte, sein Sohn habe beim US Sassuolo Calcio einen Vertrag über 4 Jahre unterschrieben.

Ayhan war 2016 vom FC Schalke 04 zur Fortuna gekommen und gehörte auch in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.