afp

Juventus Turin verliert bei Atletico Madrid 0:2

20.2.2019 23:16 Uhr

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League musste sich Juve 0:2 (0:0) geschlagen geben. Ohne Emre Can und Sami Khedira fehlte einfach etwas.

Im Rückspiel am 12. März (Dienstag) im eigenen Stadion steht das Team von Superstar Cristiano Ronaldo damit unter Druck. Die Treffer für die Platzherren erzielten Jose Gimenez (78.) und Diego Godin (83.).

Juve ohne Emre Can und Sami Khedira

Zuvor schon hatte Juve, das ohne Nationalspieler Emre Can in der Anfangsformation angetreten war, Glück: 20 Minuten vor dem Abpfiff erkannte Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) einen Treffer des Ex-Turiners Alvaro Morata nach Videobeweis wegen Foulspiels nicht an. Kurz vor dem Spiel war Juves Mittelfeldspieler Sami Khedira am Herzen operiert worden. Laut Medienberichten hatte Khedira im Training am Dienstag sein Herz plötzlich schneller schlagen spüren und sich daraufhin in Behandlung begeben. Khedira wurde elektrophysiologisch untersucht, zudem wurde Herzmuskelgewebe verödet, um Rhythmusstörungen zu beseitigen.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.