afp

Juve holt offenbar de Ligt

22.6.2019 15:29 Uhr

Cristiano Ronaldo und Matthijs de Ligt in einem Team bei Juventus Turin ist schon eine "Zucker-Vorstellung". Der Niederländer hält hinten die Abwehr von Juve stabil und CR7 knipst vorne für den italineischen Rekordmeister. Geht es nach den niederländischen Medien, dann hat die "Alte Dame" im Buhlen um den Jugstar von Ajax Amsterdam die Nase vorne und es nur eine Frage der Zeit, wann der Transfer vermeldet wird.

Der heftig umworbene niederländische Jungstar Matthijs de Ligt steht offenbar vor einem Wechsel von Ajax Amsterdam zum italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin. Nach Angaben der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf habe Juve dem 19 Jahre alten Abwehrspieler einen Vertrag vorgelegt, der "fast unmöglich" abzulehnen sei. Zudem spiele auch "der Charm" von Turins Superstar Cristiano Ronaldo eine wichtige Rolle. Juve soll bereit sein, für De Ligt mehr als 70 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen.

CR7 sprach de Ligt beim Finale der Nations League auf den Wechsel an

Nach dem Finale der Nations League am 9. Juni zwischen Portugal und Niederlande (1:0) unternahm Ronaldo noch auf dem Feld einen Abwerbeversuch. "Ronaldo fragte mich, ob ich zu Juventus kommen will", berichtete der Niederländer über das kurze Gespräch zwischen den beiden direkt nach dem Schlusspfiff: "Ich war ein wenig geschockt wegen der Frage, deswegen habe ich gelacht. Anfangs hatte ich ihn gar nicht verstanden."

Am Ajax-Kapitän hatten gleich mehrere Top-Klubs Interesse gezeigt. Unter anderem Paris St. Germain und der FC Barcelona, wo bereits sein Landsmann und Teamkollege Frenkie de Jong ab dem 1. Juli unter Vertrag steht. Laut De Telegraaf sei ein Wechsel zu PSG allerdings noch nicht ausgeschlossen.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.