imago/newspix

Justin Bieber entschuldigt sich

3.4.2019 9:09 Uhr

Damit hat sich der kanadische Popstar wohl keinen Gefallen getan. Justin Biebers Aprilscherz mit Ultraschallbildern via Instagram ging nach hinten los. Jetzt hat sich der 25-Jährige öffentlich dafür entschuldigt.

"Ich bin ein Witzbold, und es war ein APRIL, APRIL", schrieb der Sänger am Dienstagabend (Ortszeit). Und weiter: "Aber ich möchte mich entschuldigen, Verantwortung übernehmen und mich bei den Menschen entschuldigen, die beleidigt waren. Ich wollte wirklich nicht, dass jemand von einem Witzbold verletzt wird."

Dazu postete Bieber den Ausschnitt eines Artikels von "Fox News", die am 2. April über die Social-Media-Kritik an dem Popstar berichtet hatten. Am Montag hatte der Kanadier Fans mit dem kommentarlosen Ultraschallbild einer Schwangeren verwirrt. Bieber, der mit dem Model Hailey Baldwin (22) verheiratet ist, stellte nach ersten Glückwünschen ein weiteres Foto online, auf dem Baldwin scheinbar von einem Arzt untersucht wird.

Foto: Screenshot instagram/justinbieber

Erst mit dem dritten Foto gab sich Bieber dann als Scherzbold zu erkennen: Per Fotomontage taucht ein kleiner Hund in einer Ultraschallaufnahme auf. "Halt, oh mein Gott, ist das ein ... April, April", schrieb der 25-Jährige zu dem Bild. Einige Fans bezeichneten die falschen Baby-News als "widerlich" und "respektlos".

(sis/dpa)