Jugendfreunde in Trabzon gründen Kapelle

13.5.2020 9:00 Uhr

Wenn man wegen der Coronakrise im Homeoffice hängt, helfen neue Hobbies dabei, sich nicht zu langweilen. Das dachte sich auch eine Gruppe von Jugendfreunden, die einst gemeinsam zur Schule gingen. Mittlerweile sind sie Bänker, Lehrer, Ärzte, Architekten und Co. - aber Freunde sind sie immer noch. Jetzt haben sie sich zu einer Kapelle zusammengeschlossen, die gemeinsam und unter Beachtung der Sozialen Distanzierung, im Garten ihrer alten Schule üben. Zum 19. Mai, dem Feiertag der Jugend, des Sports und an das Gedenken an Atatürk wollen sie im Garten der Schule ein Konzert für die Nachbarschaft geben.



(SE/DHA)