afp

Jubel für Ibrahimovic-Debut für Mailand

6.1.2020 20:32 Uhr

Am Freitag vorgestellt, am Montag schon auf dem Rasen: Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat 2794 Tage nach seinem letzten Spiel für den AC Mailand ein umjubeltes Comeback gefeiert - auch ganz ohne Tore.

Der schwedische Fußball-Star wurde für die Rossoneri am Montag beim 0:0 gegen Sampdoria Genua in der 55. Minute eingewechselt, 58.000 Zuschauer feierten den 38-Jährigen bei jedem Ballkontakt. Ibrahimovic hatte von 2010 bis 2012 für Milan gespielt, bevor er zu Paris St. Germain und Manchester United weiterzog. Nun kehrte er nach knapp zwei Jahren bei Los Angeles Galaxy nach Mailand zurück. "Ich jage nach Adrenalin, denn in meinem Alter spielt man nicht mehr fürs Geld", hatte er vor dem Anpfiff gesagt. Übermäßiger sportlicher Erfolg ist auch nicht zu erwarten: Der AC Mailand ist in der Serie A Zwölfter. Um die Spitze kämpfen Juventus Turin, das dank dreier Tore von Cristiano Ronaldo 4:0 (0:0) gegen Cagliari Calcio gewann, und Inter Mailand (am Abend beim SSC Neapel).

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.