imago images / Matrix

Johnson will Parlament in Zwangspause schicken

2.10.2019 19:49 Uhr

Ob Boris Johnson aus der letzten gerichtlichen Schlappe keine Lehren gezogen hat? Jetzt will der britische Premier das Parlament erneut in Zwangspause schicken, und zwar ab Dienstag.

Johnson wolle die Sitzungen vom 8. Oktober bis zu einer Rede der Queen zum Regierungsprogramm am 14. Oktober aussetzen, teilte Downing Street am Mittwochabend mit. Eine von Johnson angeordnete fünfwöchige Zwangspause des Parlaments hatte das Oberste Gericht des Landes Ende September für "illegal" erklärt.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.