Johnson droht nach Niederlage im Parlament mit Neuwahlen

5.9.2019 7:30 Uhr

Krachende Niederlage für den britischen Regierungschef Boris Johnson im Parlament: Gegen den erklärten Willen des Premierministers erzwangen die Abgeordneten, dass das Unterhaus über einen Gesetzentwurf zu einer möglichen Brexit-Verlängerung abstimmen kann. Johnson kündigte an, er werde vorgezogene Neuwahlen beantragen, falls die Abgeordneten wirklich heute dieses Gesetz beschließen.

(SE/AFP)