Symbolbild: epa/Wu Hong

Japanische Marine operiert im Mittleren Osten

27.12.2019 17:18 Uhr

Am Freitag hat die japanische Regierung erstmals den Einsatz seiner Kriegsmarine im Mittleren Osten beschlossen. Damit sollen japanische Handelsschiffe und Öltanker vor möglichen Bedrohungen geschützt werden.

Der Einsatz wurde vom Kabinett in Tokio zunächst auf ein Jahr begrenzt und bedeutet keine Beteiligung am Einsatz einer US-geführten Koalition in der Straße von Hormus. Damit möchte Tokio seine traditionell guten Beziehungen zu Teheran erhalten.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.