imago/Kyodo News

Japan: Kaiser Akihito hält seine letzte Neujahrsansprache

1.1.2019 20:26 Uhr

Vor rund einer Woche hielt der japanische Kaiser Akihito seine Abschiedsrede, nun wandte er sich ein letztes Mal vor seiner Abdankung zur Neujahrsansprache an sein Volk.

Der 85-Jährige tritt Ende April als erster japanischer Monarch seit mehr als zwei Jahrhunderten zurück und übergibt den Thron an seinen ältesten Sohn, Kronprinz Naruhito. Bereits vor wenigen Tagen verabschiedete er sich in einer Ansprache zu seinem 85. Geburtstag von seinen Untertanen und blickte auf seine Herrschaft zurück.

Akihito war nach dem Tod seines Vaters Hirohito 1989 auf den Thron gekommen. Er etablierte die Rolle des Kaisers als "Symbol des Staates" und bemühte sich um eine größere Nähe zum japanischen Volk.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.