dha

Izmir schließt wegen Coronavirus Einkaufszentren

25.3.2020 9:06 Uhr

Einkaufszentren waren in der Türkei so etwas wie die "letzte Bastion" des öffentlichen Lebens – jetzt wurden sie in Izmir geschlossen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Wie die Stadtverwaltung von Izmir am Dienstag verkündete, habe man sich für eine vorrübergehende Schließung der Malls innerhalb der Stadtgrenzen entschieden. Im Vorfeld hatte die türkische Regierung bereits die Schließung von Restaurants, Bars, Kinos Fitnessstudios, Theater und anderen Orten, an denen größere Menschenmengen zusammenkommen beschlossen.

Auf Beschluss des Oberbürgermeisters von Izmir, Tunc Soyer, wurde nun auch die Schließung von den bei Türken äußerst beliebten Malls beschlossen, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Bereits am Dienstag haben die ersten "AVMs" (Alis-Veris-Merkezi, Einkaufzentrum) in Izmir geschlossen. Wie lange die Schließung dauern soll, ist zunächst nicht bekanntgegeben worden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.