dha

Izmir-Erdbeben: Dreijährige Elif nach 65 Stunden lebendig gerettet

2.11.2020 7:17 Uhr

Es ist ein kleines Wunder: 65 Stunden nach dem verheerenden Erdbeben in der Ägäis zwischen Izmir und der griechischen Inseln Samos konnten Rettungskräfte die dreijährige Elif lebendig aus den Trümmern des Doganlar Apartment retten.

Ihre Schwestern und ihre Mutter wurden 23 Stunden nach dem Erdbeben verletzt gerettet werden, jetzt erreichten Rettungskräfte das kleine Mädchen und holten sie unter den Trümmern hervor, verletzt, aber lebendig.

Ihr siebenjähriger Bruder Umut konnte nur noch tot geborgen werden.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.