DHA

Izmir: 95-Jähriger erholt sich vom Coronavirus

7.4.2020 13:43 Uhr

Es sind die "kleinen Wunder der Medizin", die im Kampf gegen das Coronavirus, das die Welt seit Monaten im Würgegriff hält, die Hoffnung machen. Dazu gehört auch die Geschichte des 95-jährigen Ismail Kirdar aus Izmir. Kirdar, der in einem Pflegeheim lebt, wurde nach deutlichen Covid-19-Symptomen positiv auf das Coronavirus getestet und hat überlebt.

Ismail Kirdar, der in einem Pflegeheim wohne, wurde am 25. März wegen hohem Fieber ins Krankenhaus gebracht. Der Test im Krankenhaus auf das Coronavirus fiel positiv aus. Nun ist er am 6. März unter dem Applaus der Krankenhausbelegschaft in Izmir als geheilt entlassen worden. Nach der Behandlung im Atatürk-Trainings- und Forschungskrankenhaus der Universität Izmir Katip Celebi gilt er als vollständig genesen.


"Onkel Ismail hat das Coronavirus besiegt", sagte einer der medizinischen Mitarbeiter und fügte hinzu: "Dies sollte eine Hoffnung für die Türkei sein." Kirdar wird noch 14 Tage unter Quarantäne bei seinen Verwandten bleiben und sein Zustand wird von medizinischem Personal untersucht. Bei aller Freude über die Genesung des Patienten und den hervorragenden Job, den das Krankenhauspersonal macht, darf nicht vergessen werden, dass jeden Tag weltweit Tausende am Coronavirus sterben.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.