Italien: Alle "nicht lebenswichtigen" Unternehmen sollen schließen

22.3.2020 22:00 Uhr

Im Kampf gegen das neuartige Coronavirus hat Italiens Regierung die Schließung aller "nicht lebensnotwendigen" Unternehmen und Fabriken beschlossen. Italien ist das Land mit den meisten offiziellen Coronavirus-Fällen weltweit. Mehr als 4800 Menschen sind bislang gestorben.

(SE/AFP)