imago images / Danita Delimont

Istanbuler Bürgermeisterwahl beginnt

23.6.2019 8:15 Uhr

In Istanbul haben die Wahllokale geöffnet. Knapp 10,5 Millionen Istanbuler sind dazu aufgerufen, ihren neuen Bürgermeister zu wählen.

Die Wahhllokale haben bis 17:00 Uhr (16:00 MESZ) geöffnet, erste Ergebnisse werden noch am Abend erwartet.

Die Wahl entscheidet sich zwischen dem Kandidaten der Regierungspartei AKP und ehemaligen Ministerpräsidenten Binali Yildirim und dem Kandidaten der größten Oppositionspartei CHP, Ekrem Imamoglu.

Hier gibt es die aktuellen Entwicklungen kontiniuierlich aktualisiert.

Wer tritt an?

Rund 10,5 Millionen Wahlberechtigte sind dann aufgerufen, an rund 31 000 Urnen ihre Stimme abzugeben. Insgesamt treten vier Kandidaten an. Allerdings ist schon sicher, dass es wieder ein Rennen wird zwischen dem Shootingstar der Mitte-Links-Partei CHP, Ekrem Imamoglu (49), und dem Ex-Ministerpräsidenten Binali Yildirim (63), der für die islamisch-konservative Regierungspartei AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan antritt. Imamoglu hatte bei der Kommunalwahl am 31. März knapp gewonnen. Wegen angeblicher Regelwidrigkeiten annullierte die Wahlbehörde YSK das Ergebnis aber später und gab damit Einsprüchen der AKP statt.

Ein Toter bei Verkehrsunfall auf dem Rückweg von der Wahlurne

Gegen 10.30 Uhr am Sonntag verunglückte ein Ehepaar auf dem Rückweg von der Wahlurne. Der 80-jährige Fahrer Cafer E. war mit seiner Frau Emine E. (78) auf dem Rückweg nach Hause, als er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen überschlug sich und landete auf einem Feld neben der Straße. Während der Fahrer ins Krankenhaus gebracht wurde, verstarb Emine E. noch am Unglücksort.

(Bild: dha)

Meral Aksener hat gewählt

Gegen 13:00 Uhr (MESZ) hat die Vorsitzende der IYI-Parti, Meral Aksener, ihre Stimme in einer Schule im Istanbuler Bezirk Üsküdar abgegeben. Sie geht von einer hohen Wahlbeteiligung aus, wie sie den wartenden Reportern sagte.

(Bild: dha)

Präsident Recept Tayyip Erdogan hat gewählt

Auch der türkische Präsident Recept Tayyip Erdogan hat seinen Wahlzettel um circa 14 Uhr Ortszeit abgegeben. Das tat er zusammen mit seiner Familie, zu der auch der Finanziminister Berat Albayrak gehört.

(Bild: DHA)

Ehemaliger Präsident Abdullah Gül gibt seine Stimme ab

Auch Abdullah Gül, ehemaliger Statspräsident der Türkei, hat im Stadtteil Beykoz von Istanbul seine Stimme abgegeben.

Ekrem Imamoglu hat gewählt

Der Kandidat der Opposition ist gemeinsam mit seiner Frau Dilek und seinem ältesten Sohn Mehmet Selim Imamoglu, einem Bauingenieursstudenten, an die Wahlurne gegangen.

(Bild: DHA)

16:00 Uhr (MESZ): Die Wahllokale sind geschlossen

(be/dpa )

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.