dha

Istanbul: Rückgang der Corona-Neuinfektionen um 20 Prozent

19.12.2020 10:13 Uhr

Die ergriffenen Maßnahmen in der Türkei scheinen langsam zu fruchten: wie der türkische Gesundheitsminister Dr. Fahrettin Koca am Freitag in Anschluss an eine Sitzung mit den Gesundheitsbeauftragten Istanbuls über den Kurznachrichtendienst Twitter verkündete, seien die Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der letzten Woche um 20 Prozent zurückgegangen.

"Wie wir gesehen haben, spiegelt sich dies auch in den Krankenhäusern wider", schrieb Koca. So sei in Polikliniken ein Rückgang von knapp 30 Prozent, in Krankenhäusern 15 Prozent und auf den Intensivstationen ein Rückgang von 10 Prozent zu verzeichnen. Die Krankenhausauslastung liege insgesamt bei 55 Prozent, die Intensivstationen seien in Istanbul zu 65 Prozent ausgelastet.

Zudem habe man das Filiationsteam von Istanbul von 658 auf insgesamt 1934 aufgestockt, um Kontakte von Infizierten und Kontaktpersonen noch effizienter nachverfolgen zu können.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.