dha

Istanbul: Pegel der Staudämme steigen weiter

26.1.2021 13:51 Uhr

Zwei Wochen mit Regen- und Schneefällen haben in den ausgetrockneten Staudämmen rund um Istanbul für eine leichte Entspannung gesorgt. Lagen die Pegel der Dämme am 11. Januar noch bei mageren 21 Prozent, sind sie durch die Niederschläge auf 33 Prozent gestiegen.

Während einige Dämme wieder fast bis zur Hälfte gefüllt sind, ist die Talsperre mit dem niedrigsten Pegel weiterhin Papucdere mit 11,5 Prozent. Die Staudämme Darlik und Istrancalar sind mit 51,35 und 54,03 Prozent die am besten gefüllten.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.