Hürriyet

Istanbul: Keine Hinweise für Attentat auf Bügermeister Ekrem Imamoglu

4.12.2020 16:32 Uhr

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu hat Medienberichte zurückgewiesen, wonach ein Attentat auf Istanbuls Bürgermeister Ekrem Imamoglu kurz bevor stünde. "Es gibt keinerlei Hinweise, dass ein solches Attentat passiert", sagte er Reportern im Parlament und berief sich dabei auf polizeiliche Ermittlungen.

Soylu betonte, dass das Innenministerium immer wieder Informationen über mögliche Anschläge auf Politiker oder Terror-Attentate der militanten Untergrundorganisation PKK und des sogenannten "Islamischen Staat" (IS) erhalte. "Wir prüfen alle Information ganz genau. Wir übersehen dabei nichts. Wir nehmen jede potenzielle Bedrohung immer ernst", so der Minister.

Auch Imamoglu-Sprecher erwähnte Attentat

Auch Murat Ongun, der Sprecher des Istanbuler Bürgermeisters, hatte Anfang der Woche erklärt, dass es Informationen über einen möglichen Anschlag auf Imamoglu geben würde. Ob und in welchem Umfang die Sicherheitsvorkehrungen für den Bürgermeister daraufhin verstärkt worden sind, sagte er nicht.

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.