imago images / Xinhua

Istanbul: Feuer im "Museum der Unschuld"

30.11.2019 14:56 Uhr

Das "Museum der Unschuld" ist ein Roman des Literatur-Nobelpreisträgers Orhan Pamuk aus dem Jahr 2008. Es geht darin um eine Liebesgeschichte, die zur Eröffnung eines Museums führt. 2012 wurde das Museum aus dem Roman zur Realität und eröffnete im Firuze-Viertel Istanbuls seine Pforten.

Am Freitagabend kam es aus noch ungeklärten Gründen gegen 23:30 Uhr zu einem Brand. Während die Feuerwehr schnell zur Stelle war und die Flammen unter Kontrolle brachte, fanden sich vor dem Museum zahlreiche schaulustige Nachbarn ein.

(Bild: dha)

Nach kurzer Zeit konnten die Flammen erfolgreich eingedämmt werden. Ersten Augenscheinnahmen zufolge ist es nur in den Kellerräumen zu Schäden gekommen. Der Rest des Hauses musste nach der Rauchentwicklung gründlich gelüftet werden.

Eine Untersuchung zur Feststellung der Brandursache wurde eingeleitet.

(Berna Ehrhardt)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.