Hürriyet

Istanbul: Fahrerlose M7-Metro in Betrieb - Die ersten 10 Tage lang kostenlos

29.10.2020 8:35 Uhr

Die U-Bahnlinie zwischen Mecidiyeköy und Mahmutbey ist die "erste fahrerlose U-Bahnlinie“ auf der europäischen Seite von Istanbul. Sie wurde am 28. Oktober für den öffentlichen Verkehr eröffnet und kann von den Bürgerinnen und Bürgern Istanbuls die ersten zehnTage lang kostenlos genutzt werden.

Die U-Bahn durchfährt einige der geschäftigsten Stadtteile der Millionenmetropole Istanbul: Bagcilar, Esenler, Eyüpsultan, Gaziosmanpasa, Kagithane, Sisli, Besiktas und Beyoglu. Sie hält insgesamt an 15 Haltestellen. Die Fahrt mit der M-7 verkürzt die Fahrtzeiten beispielsweise zwischen Besiktas und Mecidiyeköy auf sechs Minuten.

Zehn Tage kostenlos fahren

Ekrem Imamoglu, der Bürgermeister der Metropole, der derzeit in einem Krankenhaus mit Coronavirus behandelt wird, sagte in einer Videobotschaft, die er auf seine Social-Media-Konten hochgeladen hat, dass die U-Bahn-Linie für die Bewohner 10 Tage lang kostenlos sein würde.

"Meine Freunde haben eine zweitägige Freifahrt geplant. Aber ich dachte noch einmal nach und beschloss, dies auf 10 Tage zu verlängern. Ja, es ist 10 Tage lang kostenlos, damit Sie sich daran gewöhnen können", kündigte der Bürgermeister an.

Zu seiner gesundheitlichen Situation schrieb er: "Dies ist mein vierter Tag im Krankenhaus. Alles geht gut. Meine einzige Sorge ist, nicht bei Ihnen zu sein."

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.