Symbolbild: imago images / Depo Photos

Istanbul: Express-Metro zum Sabiha-Gökcen-Flughafen geplant

13.9.2020 17:30 Uhr

Die Hürriyet-Journalistin Fatma Aksu berichtet, dass der Istanbuler Oberbürgermeister Ekrem Imamoglu plane, eine Express-Metro von Halkali im Westen der Stadt bis zum Sabiha-Gökcen-Flughafen auf der asiatischen Seite bauen zu lassen. Dadurch soll die Fahrtstrecke von 114 Minuten auf 55 Minuten verkürzt werden.

Der "Hizray" soll es auf bis zu 160 Stundenkilometer bringen und innerhalb von fünf Jahren fertiggestellt werden. Dafür plane Imamoglu, in den ersten sechs Monaten des nächsten Jahres die nötigen Erlaubnisse und Genehmigungen für das rund fünf Milliarden teure Projekt durch das Präsidialamt und das Parlament zu erhalten und die Hizray innerhalb von vier Jahren zu bauen.

Die geplanten Stationen der Hizray (Bild: CNNTürk)

12 Stationen geplant

Die neue Express-Metro wird zwölf Haltestellen haben: Halkali, Alibeyköy, Mecediyeköy, Altunizade, das Finanzzentrum, Imes, Maltepe, Kartal und schließlich der Flughafen Sabiha Gökcen. Durchschnittlich soll die Metro rund 80 Stundenkilometer hinlegen, in der Spitze sollen es sogar bis zu 160 km/h auf der 62,9 Kilometer langen Strecke sein.

Die Express-Metro soll am Tag bis zu 750.000 Passagiere transportieren, zu Hochzeiten im Abstand von drei Minuten, so Fatma Aksu in der türkischen Tageszeitung Hürriyet. Durch ihre Lage werden rund 6,3 Millionen Istanbuler die Hizray nutzen können.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.