imago images / ITAR-TASS

Istanbul: Drei Flughäfen, neun Monate, 30 Millionen Passagiere

13.10.2020 10:54 Uhr

An den drei Flughäfen in Istanbul, dem Sabiha Gökcen, dem Atatürk Flughafen und dem neuen Flughafen im Istanbuler Norden wurden von Januar bis September mehr als 30 Millionen Passagiere abgefertigt und 257.ß69 Flüge durchgeführt.

Der Atatürk Flughafen, der seit dem Umzug auf den neuen Flughafen Istanbul größtenteils für Privat- und Cargoflüge genutzt wird, verzeichnete in den ersten neun Monaten des Jahres 7458 Inlands- und 19476 Auslandsflüge, wie aus den Daten der Generaldirektion für Zivile Luftfahrt hervorgeht.

Der neue Flughafen Istanbul

Am neuen Flughafen im Istanbuler Norden wurden von Januar bis September insgesamt 139.571 Flüge durchgeführt. Davon waren 45.911 auf Inlandsstrecken und 93.660 auf internationalen Verbindungen unterwegs. Insgesamt reisten 5.862.150 Passagiere im Inland und 12.196.081 auf Auslandsflügen.

Der Sabiha Gökcen Flughafen

Auf dem Sabiha Gökcen Flughafen auf der asiatischen Seite von Istanbul flogen 8.489.999 Passagiere auf 59.850 Inlandsflügen, 3.895.471 Passagiere auf 30714 internationalen Flügen.

Flugrückgang von 48,5 Prozent

Insgesamt sind von den drei Flughäfen in Istanbul in den ersten neun Monaten des Coronavirus-Pandemie-Jahres 2020 bisher 113.219 Inlandsflüge und 143.850 Auslandsflüge durchgeführt worden. Im Vergleich mit den Gesamtflügen im gleichen Zeitraum des letzten Jahres (530.344 Flüge) entspricht dies einem Rückgang auf 48,5 Prozent des letztjährigen Flugaufkommens.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.