Hürriyet

Istanbul: Archäologen entdecken mysteriöse Marmorstruktur

16.12.2020 20:05 Uhr

Archäologen haben bei Ausgrabungen im Istanbuler Stadtteil Kadiköy eine mysteriöse Marmorstruktur entdeckt, die von den Wissenschaftlern nicht genau zugeordnet werden kann. "Es ist etwas Einzigartiges, etwas, das wir noch nie zuvor gesehen haben“, sagte ein Mitarbeiter aus dem Team.

Die Archäologen gehen davon aus, dass die geheimnisvolle Struktur einen religiösen Hintergrund hat, da am Fundort auch Massengräber gefunden wurden. Um Überreste einer Kirche soll es sich aber nicht handeln. Das Team ist überzeugt, dass bei weiteren Ausgrabungen das Rätsel gelöst wird.

18.000 antike Münzen gefunden

Die mysteriöse Marmorstruktur ist aber nicht der einzige wertvolle Fund bei den Ausgrabungen am Haydarpasa-Bahnhof. Die Wissenschaftler hatte zuletzt rund 18.000 antike Münzen aus dem 7. Jahrhundert v. Chr. in Khalkedon, dem antiken Namen von Kadiköy, entdeckt

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.