imago images / Xinhua

Istanbul: Ältere Menschen nutzen weiter öffentliche Verkehrsmittel

20.3.2020 14:45 Uhr, von Chris Ehrhardt

Istanbuls ältere Menschen nutzen trotz Warnungen vor der Ansteckung mit dem Coronavirus immer noch öffentliche Verkehrsmittel, teilte der Istanbuler Bürgermeister Ekrem Imamoglu mit. Das deutet darauf hin, dass der Hinweis, man solle sich daheim in Quarantäne begeben, nicht wie gewünscht fruchtet. Das könnte am Ende des Tages, wenn die Ansteckungszahlen weiter zunehmen, in einem Shutdown enden.

Bürgermeister Imamoglu führte an, dass die Zahl der älteren Menschen über 60 Jahre, die das U-Bahn- und innerstädtische Busnetz der Metropole am Bosporus nutzen, in den letzten zwei Wochen tatsächlich um 54 Prozent zurückgegangen sei. Doch das ist nicht ausreichend, um Infektionsketten nachhaltig zu unterbrechen. "Wir haben einen Tropfen gesehen, aber das reicht nicht aus. Diese Menschen nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel immer noch in großem Umfang. Ich bitte Sie, es nicht zu tun. Bitte halten Sie sich von öffentlichen Verkehrsmitteln fern", forderte Imamoglu mit Nachdruck.

Bürgermeister Imamoglu warnt vor der Nutzung öffentlicher Transportmittel

Die 60-jährigen Einwohner der Stadt genießen ermäßigte Tarife für öffentliche Verkehrsmittel, die für Personen über 65 Jahren kostenlos sind. Nach Angaben des Bürgermeisters nutzten am 3. März insgesamt 264.000 Personen mit diesen kostenlosen oder ermäßigten Konditionen die öffentlichen Verkehrsmittel, während der entsprechende Wert für den 17. März 121.000 bei insgesamt 313.252 Fahrten betrug. In diesem Segment gehen die Beförderungszahlen hoch und das in einer Altersgruppe, die gesundheitlich am meisten vom Coronavirus bedroht ist.

Dazu hielt Bürgermeister Imamoglu via Kurznachrichtendienst Twitter fest: "Unsere Analysen zeigen, dass Menschen, die von der Pandemie bedroht sind, das öffentliche Verkehrssystem der Stadt immer noch in großem Umfang nutzen. Ich möchte Sie warnen: Bitte meiden Sie öffentliche Verkehrsmittel!" Inzwischen hat die Stadtverwaltung von Istanbul mitgeteilt, dass die Gesamtzahl der Personen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln pendeln, zwischen dem 4. und 18. März um 59 Prozent zurückgegangen ist. Istanbul ist die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei. Nach den neuesten Daten der Volkszählung leben in Istanbul fast 16 Millionen Menschen.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.