Symbolbild: epa/Jim Hollander

Israelische Drohne abgestürzt

25.8.2019 11:59 Uhr

Nach Angaben der Hisbollah ist im Süden der libanesischen Hauptstadt Beirut eine israelische Drohne abgestürzt. Eine zweite Drohne sei im selben Gebiet in der Luft explodiert, erklärte ein Sprecher der Miliz am Sonntag. Die beiden Drohnen seien nicht von der Hisbollah abgeschossen worden.

Anwohner berichteten, sie hätten am frühen Morgen eine laute Explosion gehört. Beiruts Süden ist eine Hochburg der vom ebenfalls schiitischen Iran unterstützten Hisbollah, die Israel bekämpft.

Israel vs. Iran

Der Hisbollah zufolge ging die erste Drohne in der Nähe des Medienbüros der Miliz zu Boden. Die Überreste seien eingesammelt worden. Die Hisbollah und die libanesische Armee sperrten das Gebiet ab. Israel machte zu dem Vorfall keine Angaben.

Israels Militär hatte zuvor nach eigenen Angaben Ziele im benachbarten Syrien beschossen, um einen Angriff mit iranischen «Killerdrohnen» auf sein Staatsgebiet zu verhindern. Israels Luftwaffe habe ein Dorf südöstlich von Damaskus attackiert, sagte ein israelischer Militärsprecher in der Nacht zum Sonntag. Israel greift regelmäßig Ziele im Bürgerkriegsland Syrien an, um dort militärische Infrastruktur seines Erzfeindes Iran zu zerstören.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.