imago/Ikon Images

Irans Staatsanwaltschaft zeigt Kommunikationsminister an

24.2.2019 23:39 Uhr

Wegen angeblicher "Internetspionage" hat die iranische Staatsanwaltschaft Anzeige gegen Kommunikationsminister Mohamed Dschawad Asari Dschahromi erstattet. Für manchen nur ein Versuch, den Reformkurs zu schwächen.

Das gab der Vizechef der Abteilung für Internetkriminalität in der Justizbehörde bekannt. Es habe mehrere Anweisungen und Warnungen an den Minister gegeben, die er aber nicht befolgt habe, sagte Dschawad Dschawidnia. Für Beobachter sind die Spionagevorwürfe gegen den Minister ein erneuter Versuch der Hardliner, den aktuellen Reformkurs zu schwächen.

(be/dpa)