epa/PTV

Iran setzt UN-Sicherheitsrat in Kenntnis

21.6.2019 22:37 Uhr

Der UN-Sicherheitsrat wurde nun vom Iran über die angebliche Verletzung seines Luftraums am Persischen Golf durch eine US-Drohne informiert. "Wir haben die UN informiert und dort gegen diesen eindeutigen und provokativen Verstoß der USA protestiert", sagte Außenamtssprecher Abbas Mussawi am Freitag.

Der Iran wolle zwar keine weiteren Spannungen, werde aber auf Missachtung seiner Grenzen konsequent reagieren. "Wir hoffen, dass unsere Feinde solche Fehler nicht noch einmal begehen", sagte der Sprecher im Interview des Staatssenders IRIB.

Die Sicht der USA auf den Abschuss der Drohne (Quelle: epa/Department of Defense).

Wo der Vorfall stattgefunden hat, ist entscheidend für seine Bewertung. Laut US-Angaben soll die Drohne bei ihrem Abschuss rund 34 Kilometer von der Küste Irans entfernt in internationalem Luftraum geflogen sein. Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif nennt das eine Lüge und veröffentlichte auf Twitter Koordinaten des Abschusses, die im iranischen Hoheitsgebiet liegen. Auch Wrackteile der abgeschossenen Drohne seien in iranischen Gewässern sichergestellt worden. Beide Seiten behaupten, ihre Angaben klar beweisen zu können.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.