imago images / photothek

Iraks Ministerpräsident Adil Abd al-Mahdi will Rücktritt einreichen

29.11.2019 13:47 Uhr

Bei den heftigen Protesten im Irak wurden zahlreiche Demonstranten von Sicherheitskräften getötet. Jetzt hat der irakische Ministerpräsident Adil Abd al-Mahdi seinen Rücktritt angekündigt.

Zuvor hatte der einflussreiche schiitische Geistliche Ali al-Sistani das Parlament dazu aufgerufen, eine neue Regierung einzusetzen. Unter den Demonstranten auf dem Tahrir-Platz in Bagdad brach angesichts der Rücktrittsankündigung Jubel aus.

Zuletzt aktualisiert : 29.11.2019, 13:51:43

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.