imago images / Xinhua

Interkontinentales Wettschwimmen in Istanbul

18.6.2019 20:37 Uhr, von Chris Ehrhardt

In Istanbul wird am 21. Juli ein interkontinentales Wettschwimmen stattfinden. Rund 2400 Schwimmer aus 52 Nationen nehmen dann an der 31. Auflage des Interkontinentalen Samsung Bosporus Wettschwimmen teil.

Start des Rennens, das von Asien nach Europa führt, ist auf der asiatischen Seite von Istanbul Kanlica und das Wettschwimmen endet nach einer zu absolvierenden Strecke von rund 6,5 Kilometern auf der europäischen Seite in Kurucesme. In Istanbul werden Schwimmer aus Russland, der Ukraine, Großbritannien, Indonesien, dem Oman, Pakistan, Peru und von den Philippinen als Teilnehmer an diesem spannenden interkontinentalen Wettschwimmen erwartet.

Marcos Diaz, der 2009 als erster Athlet beim Schwimmen fünf Kontinente überquerte, wird ebenfalls am Rennen teilnehmen. Die Popularität des Rennens lässt sich daran ablesen, dass die Starterbegrenzung von 1200 ausländischen Schwimmern in 28 Minuten erreicht war.

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.