imago/Uk Sports Pics Ltd

Inter-Fan kommt bei Autounfall ums Leben - Vier Neapel-Anhänger bei Krawallen verletzt

27.12.2018 12:27 Uhr

Tragisches Ende des Serie-A-Spiels zwischen Inter Mailand und SSC Neapel: Nach dem Spitzenspiel der Serie A ist es zu einem Autounfall gekommen, bei dem ein Fan sein Leben verlor.

Ein Anhänger des italienischen Fußball-Erstligisten Inter Mailand ist am Mittwochabend nach dem 1:0 im Spitzenspiel der Serie A gegen den SSC Neapel bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der 35-Jährige wurde in der Nähe des Giuseppe-Meazza-Stadions von einem Van überfahren und erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen, wie die Polizei am Donnerstag bekannt gab. Am Steuer des Unfallwagens habe ein Gästefan gesessen, teilten die Behörden mit, die nun weiter ermitteln.

Vier Verletzte durch Messerstiche

Bei Zusammenstößen rivalisierender Fans im Anschluss an die Partie waren vier Neapel-Anhänger durch Messerstiche verletzt worden. In die Krawalle, die rund um das Stadion San Siro ausbrachen, waren nach Medienberichten circa 50 Fans verwickelt. Die Polizei musste eingreifen, um eine Eskalation zu verhindern.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.