YT Screenshot

Influencer wegen Missbrauchs hinter Gittern

30.10.2019 16:02 Uhr

Es sind schwerste Geschütze, welche die Staatsanwaltschaft Berlin gegen einen YouTuber und Influencer mit mehr als 300.000 Abonnenten auffährt. Junus W., 25 Jahre alt und im Netz als "Yo Oli" bekannt, wird der sexuelle Missbrauch Minderjähriger vorgeworfen. Sein jüngstes Opfer soll gerade erst 13 Jahre alt gewesen sein, als der "YT-Star" sich an ihr verging. Bei einer Verurteilung wartet eine lange Zeit ohne "Lasst mir doch ein Abo da" auf ihn.

Dem 25-jährigen Youtuber wird seitens der Staatsanwaltschaft Berlin vorgeworfen, im Zeitfenster zwischen August 2018 und Juni 2019 schweren sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen, Vergewaltigung, Körperverletzung und Freiheitsberaubung begangen zu haben. Alle Opfer waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft junge, minderjährige Mädchen. Die Tatorte lagen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

"Yo Oli" sitzt in Untersuchungshaft

Die Masche, welche dem YouTuber "Yo Oli" vorgeworfen wird, ist extrem perfide gewesen. Alle Opfer waren "Fans" des Influencers und trafen sich mit ihm, weil er ihnen angeblich ein gemeinsames Video bei YouTube versprochen haben soll. Verabredet habe man sich über die Social Media.

Wie die Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung bekannt gab, befindet sich Junus W. aka "Yo Oli" in Untersuchungshaft.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.