imago/Zuma Press

Inflationsrate im Juli bei 16,65 Prozent

5.8.2019 14:39 Uhr

Die Türkei verzeichnete im Monat Juli des laufenden Jahre 2019 einen jährlichen Anstieg der Verbraucherpreise um 16,65 Prozent, das Statistikamt der Türkei TÜIK am 05. August in einer Veröffentlichung mitteilte. Die jährliche Inflationsrate stieg damit im Juli um 0,93 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat Juni, in dem die Inflationsrate bei 15,72 Prozent lag.

Der höchste Preisanstieg auf Jahresbasis war im Segment "verschiedenen Waren und Dienstleistungen" mit 26,93 Prozent in diesem Juli zu verzeichnen. "Einrichtungsgegenstände und Haushaltsgeräte lagen bei einem Preisanstieg von 25,41 Prozent, Hotels, Cafés und Restaurants verzeichnete um 19,85 Prozent höhere Preise, alkoholische Getränke und Tabakwaren stiegen um 19,23 Prozent und Lebensmittel sowie alkoholfreie Getränke verteuerten sich um 18,21 Prozent und waren damit die Hauptgruppen, in denen hohe Preissteigerungen verzeichnet wurden", berichtete das Statistikamt TÜIK.

In der letzten Woche hatte eine Gruppe von 12 Ökonomen einen durchschnittlichen jährlichen Anstieg der Verbraucherpreise um 16,70 Prozent prognostizierte.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.