imago/Arnulf Hettrich

Inflationsrate Im Dezember bei 11,84 Prozent

3.1.2020 10:53 Uhr

Die Inflationsrate in der Türkei wurde für den Dezember mit 11,84 Prozent angegeben. Der Wert teilte das türkische Statistikamt TÜIK am 03. Januar 2020 offiziell mit. Die jährliche Inflationsrate stieg damit im vergangenen Monat um 1,28 Prozentpunkte nach 10,56 Prozent im November.

Die Inflationsrate im Dezember 2018 lag laut TÜIK im direkten Jahresvergleich bei 20,30 Prozent. Eine Expertengruppe von 14 Ökonomen, die im Vorfeld befragt wurden, erwartete eine jährliche Inflationsrate von 11,51 Prozent und eine monatliche Inflationsrate von 0,45 Prozent im Dezember. Der Preis für alkoholische Getränke und Tabak verzeichnete mit 43,12 Prozent den höchsten jährlichen Anstieg im Monat, während der niedrigste jährliche Anstieg bei der Kommunikation 3,16 Prozent betrug. Auf monatlicher Basis stieg der Verbraucherpreisindex im Dezember um 0,74 Prozent. "Der höchste monatliche Rückgang betrug 1,91 Prozent bei Bekleidung und Schuhen", sagte TÜIK.

Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke verzeichneten einen Anstieg um 2,93 Prozent, Transporte um 0,57 Prozent und Gesundheits- und sonstige Güter sowie Dienstleistungen um 0,42 Prozent. Offizielle Zahlen ergaben, dass der Anstieg der Verbraucherpreise im 12-Monats-Durchschnitt Ende 2019 damit 15,18 Prozent betrug. Die Inflation ist seit Jahresbeginn um 8,51 Prozentpunkte gesunken, nachdem im Januar noch 20,35 Prozent erreicht wurden. Im Oktober wurde mit 8,55 Prozent die niedrigste jährliche Inflationsrate der letzten drei Jahre verzeichnet.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.