imago/ZUMA Press

In Nordbaden wurde der fünfte Terrorverdächtige festgenommen

23.12.2018 18:09 Uhr

Im Zuge der Ermittlungen, die sich mit der möglichen Vorbereitung eines Terroranschlages befassen, wurde nun ein fünfter Tatverdächtiger festgenommen. Der 53-Jährige reiste über den Flughafen Frankfurt und dabei klickten die Handschellen der Polizei.

Die Polizei hat bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit der möglichen Vorbereitung eines Terroranschlags einen fünften Verdächtigen festgenommen. Der 53 Jahre alte Mann ging den Beamten bei seiner Einreise am Flughafen Frankfurt ins Netz gegangen, teilte das Landkriminalamt Baden-Württemberg mit. Es habe Haftbefehl gegen ihn bestanden.

Am Mittwochabend hatte die Polizei eine Frau und zwei Männer verhaftet. Ein weiterer Verdächtige ist wieder auf freiem Fuß.
Einzelheiten zu möglicherweise geplanten Taten sind noch nicht bekannt.

(ce/dpa)