imago images / Chris Emil Janßen

In der Schweiz wurden 40 Schafe gestohlen

20.4.2019 17:59 Uhr

Was macht jemand mit 40 Schafen? Diese Zahl an jungen Schafen wurde jedenfalls im Kanton Wallis auf einen Schlag geklaut. Hatte da nur jemand richtig Hunger oder will man sich damit eine eigene Herde aufbauen?

Kurz vor Ostern sind einem Landwirt in der Schweiz 40 junge Schafe gestohlen worden. Ein Sprecher der Kantonspolizei Wallis bestätigte der Nachrichtenagentur SDA, dass ein solcher Diebstahl gemeldet worden sei. Ermittlungen seien aufgenommen worden, um die Tiere und den oder die Diebe zu finden, sagte der Sprecher demnach.

Nach Angaben des Halters verschwanden die Tiere bereits zwischen dem 15. und 16. April. Viehdiebstähle von diesem Ausmaß seien im Wallis unüblich, sagte der Polizeisprecher laut SDA.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.