dha

In Antalya werden dieses Jahr über 5 Millionen Touristen erwartet

14.5.2020 15:22 Uhr

In Antalya fing das Jahr 2020 im Januar und im Februar mit Rekordzahlen was die Besuche von Touristen angeht gut an. Doch die Corona-Pandemie kam dieser Glückssträhne in die Quere. Seit März sind alle Hotels aufgrund der weltweit ausgebrochenen Corona-Krise geschlossen. Nichtsdestotrotz geht die Touristikbranche in der Türkei - trotz Krise - von hohen Zahlen an Touristen und Reisenden aus. Auch und gerade in der Region Antalya.

Der Geschäftsführer von NBK Touristik und Vorsitzender der Tourismusgruppe der Stadtversammlung in Antalya, Recep Yavuz, hat eine Studie erstellt, die sich mit der Thematik befasst, wie viele und aus welchen Ländern Touristen dieses Jahr schätzungsweise im Urlaubsressort Antalya zu erwarten sind.

Antalya ab Juni oder Juli für Tourismus geöffnet

Laut den Bestrebungen des Ministeriums für Kultur und Tourismus werden Hotels in Antalya in- und ausländische Reisende voraussichtlich ab Juni oder Juli aufnehmen. Basierend auf diesen Daten sieht der Bericht voraus, dass unter Berücksichtigung der jetzigen Entscheidungen der Länder, dieses Jahr etwa 5,3 Millionen Touristen in Antalya zu erwarten sind. Yavuz geht dabei davon aus, dass Deutschland seine Reisebeschränkungen ab dem 14. Juni lockern wird.

Darüber geht der Bericht davon aus, dass die meisten Touristen aus Russland (2,44 Millionen) zu erwarten sind, gefolgt von Deutschland (1,1 Millionen) und der Ukraine (309.000). Die meisten Menschen sollen dabei in den Monaten August, September und Oktober anreisen. Fraglich bleibt allerdings, ob in dem Bericht die explodierenden Fallzahlen mit dem Coronavirus in Russland bereits mit in Betracht gezogen wurden. Russland entwickelt sich nach den USA zu einem Corona-Hotspot mit den weltweit höchsten Fallzahlen bei den Infektionen. Und ob aus Russland unter den Bedingungen viele Gäste in die Türkei kommen dürfen, ist sehr fraglich.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.