imago images / UPI Photo

Impeachment von Trump offiziell beantragt

5.12.2019 17:27 Uhr

Die Demokraten in den USA machen nun keine halben Sachen mehr. Wie Nancy Pelosi als demokratische Vorsitzende des US-Repräsentantenhaus mitteilte, wurden nun ganz offiziell die notwendige Anklageschrift für das Impeachment des US-Präsidenten Donald Trump beantragt. In ihrer live übertragenen Erklärung verkündete die Demokratin "Der Präsident lässt uns keine andere Wahl als zu handeln".

Das US-Repräsentantenhaus geht den nächsten wichtigen Schritt für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump. Die Vorsitzende der Kongresskammer, die Demokratin Nancy Pelosi, kündigte in Washington an, es sollten nun Anklagepunkte gegen Trump entworfen werden. Das ist die Voraussetzung für ein späteres Votum im Plenum des Repräsentantenhauses über ein mögliches Impeachment des Präsidenten. Die eigentliche Entscheidung in einem solchen Verfahren fällt allerdings im US-Senat, wo Trumps Republikaner die Mehrheit haben.

Die demokratische Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, hat am Donnerstag formell die Anklageschrift für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump beantragt. Trump habe Amtsmissbrauch begangen, die nationale Sicherheit untergraben und die Rechtschaffenheit der US-Wahlen gefährdet, sagte Pelosi in einer vom Fernsehen übertragenen Erklärung. "Der Präsident lässt uns keine andere Wahl als zu handeln", fügte die Demokratin hinzu.

(ce/dpa/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.