Im philippinischen Jugendknast

27.7.2019 11:00 Uhr

Auf den Philippinen werden straffällig gewordene Kinder und Jugendliche in "Hoffnungshäusern" inhaftiert. Diese sind völlig überfüllt, viele Kinder müssen sich eine Pritsche teilen oder auf dem Boden schlafen. Andere sind Gewalt und Missbrauch ausgesetzt.

(it/afp)