dha

Idlib: Türkischer Soldat durch Explosion getötet

28.5.2020 10:01 Uhr

Bei einer Explosion entlang der wichtigen M4-Autobahn im nordwestsyrischen Idlib ist am Mittwochnachmittag ein türkischer Soldat getötet worden, wie das türkische Verteidigungsministerium in einer Mitteilung verkündete.

Der Soldat sei bei einer Explosion, deren Ursache noch ungeklärt sei, verwundet und sofort in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er seinen schweren Verletzungen trotz aller Rettungsbemühungen erlag.

Im März hatten die Türkei und Russland einen Waffenstillstand vereinbart, um die dreimonatige Offensive des syrischen Regimes zu stoppen, die Provinz Idlib zurückzuerobern. Während die Türkei einige Oppositionsgruppen in Idlib unterstützt, steht Russland auf der Seite des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.